Trennung

So, nun ist er also gefasst, der Entschluss und es fühlt sich einfach nur, wie soll ich sagen, unwirklich aber richtig an! Maria, welcher Entschluss jetzt schon wieder, werden manche jetzt vielleicht denken...der Entschluss nie wieder Schuhe zu tragen oder nur mehr brünette Gäste zu beherbergen? Nein, meine Lieben, diesmal ist es was echt  "Fettes", was richtig Cooles, was Lebensveränderndes.

Wie manche, die unseren Blog verfolgen, vielleicht bemerkt haben, hadern wir schon länger mit unserem Schicksal im Wald :) Nicht das der Wald schlecht ist, nein, im Gegenteil: Ich ziehe das Leben im Wald jederzeit dem Leben in der Stadt vor! Vor allem wenn man keine Nachbarn hat und nach Herzenslust sein kann wie man eben ist...unbezahlbar. Aaaaber, was hilft das Alles, wenn das Herzerl dir ständig "Flausen" ins Köpfchen flüstert? "Flausen" vom selbstbestimmten, zeitunabhängigen Leben, "Flausen" von kleinen Häusern auf Rädern, "Flausen" von fremden Ländern...tja, was also tun? Tun oder lassen? Time to do or "die"...

Nun, wir tun ES ... WIR TRENNEN UNS!

Aber nicht von einander, sondern miteinander und zwar vom Waldwirt und vom damit verbundenen Leben. 

Möglicherweise ploppt bei Manchen jetzt ein Fragezeichen auf: Und was dann?

Tja, was dann? Diese Frage hat uns durchaus auch eine kleine Weile beschäftigt und es brauchte doch den einen oder anderen Abend, mit der einen oder anderen Flasche Wein, bis wir unseren Masterplan hatten, keine Sorge, der gründet nicht auf Alkohol. Nein, ganz im Gegenteil, der gründet auf knallharten Überlegungen (oder so ähnlich:)) Aber zurück zum Masterplan: Wir wissen ja nun schon recht gut was wir nicht wollen, was wir allerdings nicht wissen ist, was wir wollen (und wo). Wie also herausfinden was man will? Durch nachdenken, informieren usw.? Hm, möglicherweise...Wir sind aber eher so die "learning by doing" Typen und deshalb werden wir uns ein Auszeitjahr nehmen, um zu lernen und zu tun :) Und nein, entgegen den Gerüchten geht Ed nicht nach Tibet in ein Kloster, nachdem er sein "Landgut" verhökert hat...Ich sag`s euch, die Gerüchteküche brodelt und so manch illustre "Wahrheit" findet ihren Weg in die Freiheit und beschert uns die eine oder andere heitere Stunde.

 

Was mit Sicherheit stimmt ist, dass dies definitiv unser bisher größtes Abenteuer wird und es wird mit Sicherheit nicht immer nur schön und leicht. Viel, viel Arbeit liegt vor uns, neue Menschen für den Waldwirt müssen gefunden werden, Menschen die hier ihre Träume verwirklichen möchten, viele Dinge müssen geregelt werden und "nebenbei" läuft der Betrieb auf alle Fälle weiter, bis wir tatsächlich unsere Koffer packen... Wir würden euch echt gerne daran teilhaben lassen, nur wenn ihr wollt natürlich. Wir würden gerne mit euch diesen Weg gehen, aber den ganzen Weg, nicht erst den schönen, letzten Teil, den "am Strand liegen, Cocktail schlürfen und jedem erzählen wie einfach es ist seine Träume zu verwirklichen"-Teil. Was sagt ihr? Seid ihr dabei? 

 

"Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren?"

                                                           Vincent van Gogh

 

 

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Susanne Heiduk (Montag, 08 Mai 2017 20:57)

    Ihr habt ja sowas von Recht...gratuliere zu diesem Entschluss.... :) Ihr werdet auf eurer "Reise" das Plätzchen finden, wo ihr hingehört...und "Afoch leben" könnt! Die Talwandlerin geht samt ihren "Gespons" ein Stückchen weiter des Weges....sie werden über Täler, aber auch über Berge wandern....und das ist gut so! Und bitte!!! lasst uns an "eurer Reise" teilhaben...
    Wir freuen uns über jede Zeile/Nachricht von euch....
    In diesem Sinne - lebt' afoch und findet das Plätzchen, das auf euch wartet und wo ihr hingehört....,
    Gute Reise :) Wir sind in Gedanken bei euch....

  • #2

    Markus (Mittwoch, 10 Mai 2017)

    Ich beneide Euch für Euren Mut und für den Schritt den Ihr wagt�
    Bei soviel Zuversicht und Lebensfreude könnt Ihr nur gewinnen.
    Lasst wieder was von Euch hören und wenn Ihr mal nach Regensburg kommt meldet Euch doch mal. Kost und Logie ist bei uns immer drin.

    Liebe Grüße aus Bayern sendet Euch
    Markus

  • #3

    Claudia (Mittwoch, 10 Mai 2017 20:07)

    Hallo Markus,

    danke für die "Einladung"! Ääähm, is mir jetzt ein bissl peinlich...aber, kennen wir uns? :)

    LG Claudia